Broker Definition und Broker Vergleich

Neben einer kurzen Erklärung findet man jeweils Informationen über den entsprechenden Online Broker Vergleich samt Kostenüberblick und evtl. Test Bericht..

Broker als Wertpapiervermittler

Broker ist die Bezeichnung für einen Wertpapiervermittler an Börsen. Broker erfüllen die Funktion, im Auftrag des Kunden Effektengeschäfte (also Trades) auszuführen, wofür sie in der Regel eine Vermittlungsgebühr, sogenannte Courtage oder auch Brokerage Fee genannt, erhalten. Dies kann sowohl den Handel mit Aktien, Futures, Optionen sowie Forex Handel betreffen.

Unterschied: Broker sowie Börsenmakler

Im Unterschied zu Tradern arbeiten Broker dabei stets auf fremde Rechnung. Anders als Börsenmakler dürfen Broker jedoch auch Privatkunden bedienen. Die von den Händlern berechneten Gebühren heißen Ticket Fees. Die Differenz zwischen An- und Verkaufspreis eines Handeslinstruments, wie z. B. eine Aktie wird als Spread bezeichnet.

Wertpapierdepot-Rechner

Depotvergleich

Ordervolumen
Euro
Order pro Jahr
Order
Anteil Order über Internet
Durchschnittl. Depotvolumen
Euro
Ordervolumen: 1000 € / Order pro Jahr: 12 Order
* Kosten pro Jahr, berechnet auf Basis der aktuellen Konditionen vom 23.08.2017. Bei Wertpapiertransaktionen können zusätzlich zu den Bankgebühren fremde Spesen anfallen. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2017 financeAds.net