Grundsätzlich fallen bei 500PLUS  keine Provisionen für den Handel an, sondern werden über den Spread verrechnet, der entsprechend aus der Sicht des Brokers komfortabel ausgelegt ist bereits intergriert.

Der Vorteil von Handelskosten, die bereits im Spread intergriert sind, ist jederzeitige und einfache Information über realen Gewinn und Verlust, ohne Spesen im Hinterkopf beim Traden mehr berücksichtigen zu müssen. Nachteil: Versteckte Kosten.

Eine grobe Übersicht der Plus500 Plattform findet man in einem vom Broker erstellten Video:

Hoher Hebel bis 1:50
Devisenmarkt bei Plus500 kann mit einem Hebel von bis zu 1:50 gehandelt werden. So wird mit nur 100 € ein Hebel und die Wirkung eines Kapitals von 10.000 € genutzt. Dieser birgt natürlich für den erfahrenen Trader Chancen, auf der Schattenseite ist gerade der Beginner schnell sein eingezahltes Kapital erleichtert, falls kein entsprechendes Money Management eingesetzt wird.

Übersicht Handelsinstrumente und Hebel bei 500PLUS

  • Forexhandel
  • CFDs für verschiedenste Instrumente: Aktien, Rohstoffe, Indizes oder Währungen.
  • Indizes mit Hebel bis zu 1:20 und niedrige Marginanforderungen.
  • Öl, Gold und Silber mit einem Hebel bis zu 1:20.
  • ETFs – mit Hebel bis 1:20 – Börsengehandelter Fonds (Exchange-traded fund) mit niedrigen Spreads zwischen Kauf- und Verkaufspreisen.
Kostenlose Echtzeit-Indexkurse
kostenlos Echtzeitkurse für die Indizes.
Eröffnung des Kontos und Einzahlung in 5 Minuten
Das Eröffnen eines Kontos, dauert rekordverdächtige wenige Minuten, indem die Software Plus500 heruntergeladen wird. Über per PayPal, WebMoney, Überweisung oder Kreditkarte kann auf das Konto eingezahlt werden.
Handeln von Aktien mit Hebel
Flexibler Handel mit CFDs. Kleine Beträge investieren und wie mit hohen Summen handeln.
Gewinne und Verluste stets unter Kontrolle
Volle Kontrolle über Ihre Einsätze. Legen Sie auf der Plus500 Plattform Ihren Gewinn/Verlust im Voraus fest, und Ihre Positionen werden bei Erreichen des festgelegten Kurses automatisch geschlossen.