BDSWISS-opition

Leitzinserhöhung in den USA – Die Auswirkungen auf dem Forex Markt

Nachdem man lang über die Zinspolitik der USA gemutmaßt hat, hat die US-Notenbank FED (Federal Reserve System) den Leitzins – nach mehreren Jahren – auf 0,25 bis 0,5 % erhöht. Die F.A.Z. nennt diese Erhöhung  das „Ende einer Ära beispielloser Niedrigzinsen“. Fraglich ist nun, wie sich diese Erhöhung Einfluss auf die Börsenkurse und auch den Forex-Handel hat.

Handel mit Forex – Was sind Forex Broker?

Forexbroker sind Anbieter, bei den Währungen gehandelt werden können und welche man zu einem bestimmten Preis kauft und nach einer bestimmten Zeit zu einem bestimmten Preis wieder verkauft. Man kauft dabei nicht die Währungseinheit als solche, sondern nur das Recht diese zu einem bestimmten Preis zu kaufen oder zu verkaufen. Broker (wie z.B. IG.com) bieten auch kostenlos Forex Plattformen zum Handeln an.

Auswirkungen der Leitzinspolitik auf den Forex – Handel

Natürlich hat der Leitzins Auswirkung auf die Stärke der Währung und somit auf den Forex Handel. Der Leitzins liegt seit 2008 nicht nur bei der US-Notenbank sondern auch bei der Europäischen Zentral Bank (EZB) bei etwa 0%. Allgemein wird erwartet, dass durch die Erhöhung des Leitzins der Dollar stärker wird und somit bald auf dem selben Stand wie der Euro sein könnte. Der Euro selbst schwächelt eher. Somit ist eine Tendenz für einen starken Dollar und einen schwachen Euro zu sehen. Dies zeigt sich in diesem Chart von dem Forex Broker IG.com seit der Erklärung der FED Mitte Dezember.

Forex-Dollar-Euro-IG.com

Durch die Flüchtlingssituation und der Griechenland -Krise des Jahres 2015, schwächelt der Euro weiterhin. Die Zinspolitik der EZB hilft hierbei nicht, sondern sorgt weiter für das Sinken Dies wird sich zunächst 2016 wohl nicht ändern.

Auf lange Sicht gehen die meisten Experten von einem abfallenden Kurs des Euros aus.

Welchen Nutzen hat diese Leitzinspolitik?

Die Erhöhung des Leitzins der FED kann wohl genutzt werden. Auf längere Sicht wird es wohl zu Stärkung des Dollars und zur Schwächung des Euros führen. Dies kann bei dem Forex Handel ausgenutzt werden, da hier auf die Währungen jetzt zu einem günstigen Dollar Kurs und später zu einem höheren wieder verkauft werden kann.

Nach dem Fuchs Report Forex Brokervergleich April 2013 ist IG (www.ig.com/de) der bester Forex Broker auf dem Markt. Dies erreicht IG mit niedrigem Spreads (Ab 0,8 Pips für EUR/USD und AUD/USD) und direktem Marktzugang (Volle Markttransparenz mit Forex Direct (DMA)) sowie einem Bitcoin Handel. Weiterhin ist die Chartauswahl erheblich für PC als auch für die mobile App.

 

Spreads Ig Com

Was ist Deine Erfahrung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.